Akrostichon zu „Ostern“_Angela Stimmer

Veröffentlicht am

O hne Wolken am tiefblauen Himmel

S trahlt die Sonne über die Welt

T ausende Blüten kleiden die Erde in bunte Gewänder

E s weht ein Hauch von Frühlingsduft durch die friedvolle Luft

R uhig und still die Natur – wie gern wär der Mensch heut wirklich Teil von ihr

N eubeginn heißt Überwinden der alten Getrenntheit im Sein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.