Gedicht_Vertrauen_Angela Stimmer

Veröffentlicht am

VERTRAUEN

 

WAS IST, WENN ANGST UND PANIK DICH BEHERRSCHEN?

UND IN DER ENGE DIESES TUNNELS

DIE KLARHEIT DICH VERLÄSST?

 

WAS TUN, WENN KÖRPER UND GEIST ERSTARREN?

UND ÄNGSTE, EXISTENZ UND LEBEN ZU VERLIERN,

DAS GEDANKEN-SYSTEM DOMINIERN?

 

GEH IN DIE RUHE, NIMM DIR ZEIT, DIR SELBST ZUZUHÖRN.

SPÜRE DEN ATEM, WIE ER KOMMT UND WIEDER GEHT –

GANZ VON ALLEIN.

 

SPÜRE DEN ATEM IN SEINER BEDINGUNGSLOSIGKEIT.

NIMM WAHR, DASS ER FLIESST, AUCH OHNE DEIN TUN.

LASSE DICH FALLEN – GEH INS VERTRAUEN

 

UND ES WIRD WEIT.

 

A. STIMMER

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.