… Zeit für einen Cappuccino? Zeit für die Stille? …

Veröffentlicht am

… Zeit für einen Cappuccino? Zeit für die Stille? …

 

Nun sitzt du also vor deinem Cappuccino …. allein, in Gedanken …

Vieles ist gesagt worden …. gestern, die letzten Tage …

Viele Worte …

Es sind Worte, die lange in mir/in uns ´gearbeitet´ haben …

Worte, Themen, mit denen wir uns seit Jahren, ja Jahrzehnten beschäftigt haben, beruflich, privat …

über die wir gesprochen, diskutiert, gelesen, mit Freunden geredet, beobachtet, eigene Erfahrungen gemacht haben,

frustriert waren, … wo es möglich war, Änderungen angeregt und umzusetzen versucht haben

… und oft auch gescheitert sind …

Worte, die auch mit Wut und Trauer und Ohnmacht zu tun haben …

Worte, die Raum brauchen …

… und vielleicht ist es jetzt Zeit, still zu werden

… um wirken zu lassen, was wirken will …

 

Still werden ist die ganz besondere Erfahrung in diesen Tagen, in dieser Zeit.

Zugegebenermaßen, es gibt viele, die gerade jetzt keine Zeit für Stille haben.

Aber vielleicht hast du ja die Möglichkeit dazu?

Jetzt, vor deinem Cappuccino zum Beispiel …

 

Vielleicht hast du den Mut, dir zu begegnen … und dem, was sich dir in der Stille zeigen will.

Und das, was da kommt, kann ja bekanntlich ganz schön laut werden …

Aber vielleicht magst du ja einfach mal zuhören und zuschauen … wie so ein Beobachter … mit Abstand (das haben wir ja jetzt geübt)

… und mit viel Achtsamkeit und Nachsicht ….

… und wenn Gefühle, Gedanken kommen, die wie eine Welle über dich herein brechen ….

 

… verliere dich nicht …. sondern atme …. und irgendwann wird es stiller werden.

 

… ganz still

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.